Staatsoper Unter den Linden
Berlin

Bauherr / Auftraggeber:

  • Land Berlin Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Projektzeitraum:

  • 2010-2014

Projektbeschreibung:
  • Herstellen von drei Baugruben in Wand-Sohle-Bauweise (Trog 3 - 5 mit insgesamt 3.300 m² Fläche) bestehend aus mehrlagig rückverankerten und abgesteiften Bohrpfahl- und Schlitzwänden sowie Düsenstrahlsohlen mit Mikropfählen zur Auftriebssicherung.
  • Neubau eines teils 2-fach unterkellerten Probenzentrums
  • Tunnel Probenzentrum - Opernhaus (Kulissentransport)
  • Auftriebssicherung Opernhaus für neue Bühnentechnik
  • Abdichtung der Bestandsbauten
Anpassungen während der Bauausführung:
  • Aufdickung der Düsenstrahlsohlen im Bereich von Holzpfählen aus dem 17. Jahrhundert (Festungsbau)
  • Örtliche Vereisung zur Sicherung des Opernhauses im Bereich von Resten ehemaliger Verbauträger
Leistungsumfang:
  • Planung, Durchführung und Überwachung der Baugrunduntersuchung
  • Erstellen eines Baugrundgutachtens einschließlich Gründungsberatung
  • Abfalltechnische Rasteruntersuchung
  • Örtliche Bauüberwachung für die Spezialtiefbaumaßnahmen
  • Gutachterliche Begleitung der Baumaßnahme in Fragen der Geotechnik und des Spezialtiefbaus