Schweizer Viertel
Berlin

Bauherr / Auftraggeber:

  • GAGFAH & HABERENT
  • Schweizer Viertel Grundstücks GmbH Berlin

Architekt / Planer:

  • Büro Wieland, Berlin
  • Th. Müller- v. Reimann Architekten, Berlin

Projektzeitraum:

  • 1999 bis 2004

Projektbeschreibung:
  • 220.000 m² Gesamtfläche
  • Rückbau sämtlicher vorhandenen Bestandsgebäude, Straßen u. Versorgungseinrichtungen
  • Sanierung von kontaminiertem Boden (MKW, BTEX, LHKW) im Bereich einer ehemaligen Tankstelle, mittels Aushub bis max. 5 m unter Gelände - Los 1
  • Dekontamination des mit PAK, MKW und Schwermetallen belasteten Auffüllbodens entsprechend Bundes-Bodenschutz-Gesetz und -Verordnung (BBodSchV) - Los 2
  • Hydraulische Sanierung von drei lokalen Schäden (jeweils MKW, BTEX, LCKW + VC) im 1. Grundwasseraquifer - Los 3
  • Erschließung des gesamten Geländes und Neubau von ca. 150 Mehrfamilien- und Reihenhäusern sowie Realisierung von zwei Gewerbegebieten
Leistungsumfang:
  • Baugrundgutachten einschließlich Gründungsberatung für sämtliche Baufelder und Straßen
  • Geotechnische Beratung während der Bauausführung
  • Gutachten zur Versickerungsproblematik
  • Detailuntersuchung, Phase IIb
  • Planung nach HOAI § 55, Lph. 1-7 für die Bodensanierung im Bereich einer ehemaligen Tankstelle - Los1
  • Planung nach HOAI § 55, Lph. 1-7 für die Dekontamination und Kampfmittelräumung auf 7 Teilflächen nach BBodSchV - Los 2
  • Planung nach HOAI § 55, Lph. 1-7 für die hydraulische Sanierung von drei lokalen Grundwasserschäden (Belastung mit MKW, BTEX und LHKW sowie VC) - Los 3
  • örtliche Bauüberwachung für die Lose 1, 2 und 3 nach HOAI §57
  • Erstellen von Konzepten zur großflächigen Abfallentsorgung (ca. 200.000 m³) einschließlich Kampfmittelräumung