Olympiastadion
Berlin

Bauherr / Auftraggeber:

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
  • seit Juli 2000:Walter Bau AG Projekt Olympiastadion Berlin

Architekt / Planer:

  • von Gerkan, Marg und Partner - Architekten

Projektzeitraum:

  • 1999 bis 2005

Projektbeschreibung:
  • Aus- und Umbau des denkmalgeschützten Olympiastadions mit Absenkung des Spielfeldes um 2,65 m, Neubau des Unterringes, Errichtung einer vollständigen Überdachung des Stadions, Neubau Marathontor und Umbau Ehrentribünen
  • Neubau von Aufwärmhalle und Tiefgaragen neben dem Stadion für 700 Stellplätze und unterirdische Zufahrten
  • Umbau der Ehrentribüne mit Bau von vier Untergeschossen innerhalb des Stadiongrundrisses
  • Bau von Versickerungsanlagen
Leistungsumfang:
  • Ausschreibung und Überwachung der geotechnischen Felduntersuchungen mit ca. 1.000 lfdm Rammsondierungen und 550 lfdm Bohrungen
  • Geotechnische Laboruntersuchungen
  • Baugrundgutachten und Gründungsberatung
  • Abfalltechnische Beratung während der Bauausführung: Untersuchung von Abbruchmaterial und Boden, Gefährdungsabschätzung, Empfehlungen zur Entsorgung von schadstoffbelasteten Abbruchmaterialen und sonstigen Abfällen einschließlich Mitwirkung bei der Vergabe (insbesondere Belastung mit PCB, EOX und hier besonders Clorparaffin, PAK, Phenole, MKW, Asbest, KMF), Empfehlungen zum Arbeitsschutz
  • Stichpunktartige Erkundung der vorhandenen Fundamentgeometrien inklusive der Dokumentation der Ergebnisse
  • FE-Modellierung des Olympiastadions und der neuen Dachstützen (ca. 11 MN/Stütze) für detaillierte Setzungsberechnungen
  • Geotechnische Beratung zu Baugrubensicherungsmaßnahmen