Magnetbahn PTS
Frankfurt am Main

Bauherr / Auftraggeber:

  • AEG Magnetbahn GmbH

Architekt / Planer:

  • Dipl.-Ing. Happatz, München

Projektbeschreibung:
  • Erstellung eines Personentransportsystems auf dem Flughafen Frankfurt als Verbindung zwischen Terminal A, B und Ost
  • Fahrsystem auf Gebäude A aufgesetzt und durch Gebäude B geführt. Im Freifeld aufgeständerter und im Terminal Ost in die Neukonstruktion integrierter Fahrweg.
Leistungsumfang:
  • Bestimmung der in die Gebäude des Flughafens eingetragenen Erschütterungen und Schallbelastungen
  • Ermittlung eines systemabhängigen Schwingfaktors zur Bemessung von Fahrweg und Unterbau / Gründung
  • Schwingungsmessung an der Berliner Teststrecke abhängig von Trägerart, Beladung und Fahrgeschwindigkeit
  • Impedanzmessungen im Flughafen Frankfurt als Grundlage der Erschütterungsprognose
  • Modalanalyse des M-Bahn-Fahrzeuges zur Identifikation der Anregungskräfte
  • numerische Berechnung der Bauteilschwingung aus dem überfahrenden Zug, unter Berücksichtigung der Fahrgeschwindigkeit und der Schlupfanregung
  • Bestimmung eines bauteilabhängigen Schwingfaktors