IRIS Adlershof
Berlin

Bauherr / Auftraggeber:

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Humboldt-Universität
    / IDK KLEINHOHANN GmbH & Co. KG Köln

Projektzeitraum:

  • 2014 bis 2017

Projektbeschreibung:
  • Auf dem Grundstück Zum Großen Windkanal 2-6 in Berlin-Adlershof ist der Umbau und die Erweiterung für den Forschungsbau Hybridsysteme geplant. Die Erweiterung wird zwischen den Bestandsbauten Haus 1 und Haus 2 angeordnet.
  • Die Baugrube wird als Trogbaugrube ausgeführt mit:
    • einfach rückverankerten Stahlbetonschlitzwänden
    • einfach rückverankerter Düsenstrahlunterfangung
    • Düsenstrahlsohle, bereichsweise verankert
    • Mikroverpresspfählen für die dauerhafte Auftriebssicherheit des Gebäudes
Leistungsumfang:
  • Schwingungsuntersuchung für die Aufstellung von Transmissions-Elektronenmikroskopen (TEM)
  • Objekt- und Tragwerksplanung der Baugrube Lph. 1-7
  • Bauüberwachung der Spezialtiefbauarbeiten
  • Betriebsbeauftragter nach Wasserhaushaltsgesetz