Gas- und Dampf-Kraftwerk
Denizli, Türkei

Bauherr / Auftraggeber:

  • Metal Constructions of Greece (METKA) S.A.

Projektzeitraum:

  • 2012

Projektbeschreibung:
  • Das Projekt befindet sich auf dem Gelände eines 800 MW Gas-und-Dampf-Kombikraftwerks in Denizli, Bezirk Kaklık/Honaz, Türkei .
  • Während eines  Starkregens am 17.06.2011 wurden viele Vertiefungen der Baustelle mit Flutwasser aufgefüllt .
  • Nach dem Hochwasserereignis wurden ungleichmäßige Setzungen von bis 50 mm in nahegelegenen Bauwerken gemessen.
  • Die Infiltration des Wassers und die Änderung des Wassergehalts, einhergehend mit  einer Änderung der mechanischen Bodenkennwerte (Entfestigung), spielen eine bedeutende Rolle bei den Setzungen.
Leistungsumfang:
  • Quantifizierung des Prozess der Entfestigung infolge der Infiltration des Wassers und eine nachvollziehbare Voraussage der Gründungssetzungen nach dem Hochwasserereignis
  • Sichtung und Plausiblilitätsabgleich aller Ausführungsunterlagen und vorhandener Baugrunduntersuchungen
  • Planung und Überwachung von zusätzlichen Baugrundunter-suchungen (11 Bohrungen und 4 CPTs), um die richtige Abgrenzung der Wassersinfiltration und deren Auswirkung auf die Bodenkennwerten zu ermitteln
  • Planung und Durchführung von Laborversuchen an Baustellenproben
  • Ergänzende Baugrundsgutachten gestützt auf die Ergebnisse von zusätzlichen Feld- und Laborversuchen
  • 3-D numerischen Berechnungen: a) Simulation zur Abgrenzung der Wassersinfiltration, b) Setzungsanalyse unter Berücksichtigung der Bauzeit und unter Verwendung von labormäßigen  Bodenkennwerten