Benaicia
Litauen

Bauherr / Auftraggeber:

  • Enercon GmbH, Aurich

Projektzeitraum:

  • 2009 bis 2010

Projektbeschreibung:
  • Die Enercon GmbH errichtet am Standort Beniciai, im Nordwesten Litauens, 17 Windenergieanlagen vom Typ E-82 mit einer Nabenhöhe von 98 m.
  • Die Gründung der Windenergieanlagen erfolgt abhängig vom anstehenden Boden als Flach- oder Tiefgründung.
  • Zur näheren Baugrunderkundung, ins Besondere der seismischen Scherwellengeschwindigkeit zur Ableitung des Schubmoduls wurden seismische Drucksondierungen (SCPT) an jedem Windenergie-anlagenstandort ausgeführt. Ferner beinhaltete das geotechnische Laborprogramm Oedometerversuche, um weitere maßgebende Bodenkennwerte für die örtliche Gründungssituation zu bestimmen.
Leistungsumfang:
  • Begleiten, Überwachen und Bewerten der erbrachten Feldversuche CPT/SCPT (Fugro)
  • Sichtung und Prüfung des Baugrundgutachtens
  • Bewerten sämtlicher geotechnischer Laboruntersuchungsergebnisse
  • Gründungsberatung
  • Durchführung und Bewertung von Laborversuchen (Oedometerversuche)
  • Bodenmechanische Berechnungen und Ermittlung bodenmechanischer Kennwerte
  • Gutachterliche Stellungnahmen