Atomkraftwerk
Paks, Ungarn

Bauherr / Auftraggeber:

  • Paks Nuclear Power Plant Co. Ltd. / Ungarn

Projektbeschreibung:
  • Vier Kraftwerksblöcke mit einer Gesamtkapazität von 2000 MW elektrische Leistung
  • Betriebsbeginn zwischen 1982 und 1987 bei einer Laufzeit von 30 Jahren
  • Deckung von 40% des Strombedarfs in Ungarn
  • Geplante Verlängerung der Laufzeit um weitere 20 Jahre
Leistungsumfang:
  • Systematische Auswertung vorhandener und vom Kunden zur Verfügung gestellter geophysikalischer, geologischer, hydrogeologischer und geotechnischer Berichte und Gutachten
  • Identifizierung und Analyse der für die Setzungen verantwortlichen Prozesse
  • Systematische Auswertung und Plausibilitätsprüfung von Verformungsmessungen der Reaktorgebäude
  • Erstellung eines numerischen Baugrund- und Gebäudemodells
  • Nichtlineare statische und quasizyklische Finite-Elemente-Berechnungen zur Prognose der Langzeit-Setzungen
  • Untersuchungen zur Ermittlung der Lageveränderungen der Reaktordruckbehälter aus den prognostizierten Gebäudesetzungen