Bauoberleitung

    Bauherrn, die das Gesamtprojekt in große Vergabeblöcke aufteilen, fassen  das Thema Erdbau, Baugrund und Spezialtiefbau ein das Themenfeld "Baugrube" zusammen und stellen die Baugrube dem nachfolgende Rohbauer zur Verfügung.
    Sie greifen dafür auf eine Bauoberleitung zurück, die das Thema "Baugrube" verantwortlich im Sinne des Bauherrn vertritt.

    • Überwachung und Kontrolle des Bauzeitenplanes
    • Inverzugsetzung der ausführenden Firma
    • Hinweis auf die Notwendigkeit von Beschleunigungsmaßnahmen
    • Bewertung des Einflusses des Baugrundes auf Bauverfahren
    • Bewertung von geänderten oder zusätzlichen Leistungen
    • Abgleich der baulichen Umsetzung mit der erteilten Baugenehmigung